Montag, 16. Juni 2014

Bienen-News (Ausgabe 1)

Neuigkeiten aus den Völkern

So, lange nichts mehr gehört von den Bienen! Das liegt daran, dass ich die Ableger erstmal in Ruhe gelassen habe und Störungen weitesgehend vermied.

Nun habe ich aber wieder reingeschaut: Der erste Ableger, der schon etwas früher gebildet wurde, hat ein schönes, großes Brutnest angelegt, so dass demnächst viele neue Bienen schlüpfen werden.

In zwei weiteren Völkern habe ich die Königin entdeckt und auch gleich in schönem Grün gezeichnet.

Im letzten konnte ich aber weder Stifte/Eier, noch die Königin erblicken. Das ist natürlich ungünstig, da das Volk nur mit Königin überlebensfähig ist. Also habe ich mir von einem anderen Imker eine zusätzliche Brutwabe mit ganz frischer Brut geholt und dem Volk eingehängt. Die haben nun erneut die Möglichkeit eine neue Thronfolgerin nachzuziehen. Ich bin mal gespannt, ob es dieses Mal besser klappt. Im schlechtesten Fall müsste das Volk aufgelöst werden.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die Bienen sind fleißig Pollen und Nektar sammeln. Wir haben viel Weißklee im Garten (dort wo eigentlich der Rasen sein sollte ;)). Da stürzen sich die Bienen wie wild drauf, barfuss durch den Garten ist also nicht mehr!

Achja: Ich habe einen Stich in die Nase kassiert, aber auch dieses Mal ist keine übermäßige Schwellung oder Rötung aufgetreten, so dass ich auf Fotos meines Zinken verzichte. :)

An den Fluglöchern ist bei schönem Wetter immer ordentlich was los:





Keine Kommentare:

Kommentar posten