Samstag, 25. April 2015

Ri-Ra-Raps

Mein erste Bienen-Wanderung

Heute ging es für meine Bienen spontan an einen neuen Standort. Auf einem Bienenstand eines befreundeten Imkers, an einem Rapsfeld waren noch zwei Plätze frei, sodass ich meine beiden Vollvölker kurzentschlossen dazustellte.

Die Beuten werden dazu mit Spanngurten gesichert, damit sie sicher transportiert werden können. Nach dem Bienenflug werden die Fluglöcher verschlossen. Ich verwende dafür zugeschnittene Schaumstoffstreifen, diese passen perfekt in die Fluglöcher.


Bereit zur Abfahrt!
Die Bienen stehen dort nun direkt an der aktuellen Haupttracht in unserer ländlichen Umgebung, dafür sieht es bei mir im Garten leider ziemlich leer aus.


"Ableger allein zu Haus"
Aber die Bienen stehen nicht weit weg, ich kann sie mit dem Fahrrad besuchen fahren. Nun bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt, damit die Bienen fleißig Nektar sammeln und die Honigräume füllen können.



Das Bild, dass die Perspektive der Bienen auf das Rapsfeld zeigt, habe ich leider vergessen... :)
Ich hatte heute schon Sehnsucht, habe die Bienen besucht und habe die Fotos geschossen:





Keine Kommentare:

Kommentar posten